Chiemgau BLOG Mini-Hiking-Tour Kienbergl


Ihr sucht eine Route für eine Mini-Hiking-Tour und tollem Ausblick? Und ihr seid etwas trittsicher? Dann sei euch das Kienbergl ans Herz gelegt. Der Aufstieg auf den kleinen Inzeller Hausberg dauert ab dem Gasthof Zwing circa eine Stunde und beschert euch einen sagenhaften Blick über das Eisschnelllauf-Mekka im Chiemgau.

Vom Gasthof Zwing geht es einen Forstweg hinauf von dem dann an der Kuppe der eigentliche Pfad nach rechts hinauf zum Kienbergl abzweigt. Der Anstieg beginnt moderat. Gerade bei nassen Verhältnissen sollte man allerdings vom Start an vorsichtig sein, da viele Wurzeln den Weg kreuzen. Im oberen Teil wird es dann schließlich etwas schwieriger. Hier und da muss dann schon wie es sich für eine kleine Hiking-Tour gehört gekraxelt werden. Der Weg ist an den schwierigeren Stellen jedoch immer gesichert und es wurden kleinere Trittleitern gebaut und Haken in den Fels geschlagen.

Nach circa einer Stunde, wobei es auch ein wenig zügiger geht, gabelt sich dann der Weg. Nach links geht es zum Gipfelkreuz und nach rechts zum eigentlich höchsten Punkt der Kienbergls. Empfehlenswert ist die linke Route den von dort aus kann man schon bald einen herrlichen Blick über Inzell und Teile des Chiemgaus genießen.

Hiking-Beginnern, Ausblickliebhabern oder einfach denjenigen die sich gut zwei Stunden etwas sportlich betätigen wollen, sei diese Tour ans Herz gelegt...es lohnt sich!